Wir alle gehen einen    gemeinsamen Weg.

Die zweizügige Schragmüller-Grundschule liegt im grünen Nordwesten Dortmunds im Stadtteil Oestrich. Sie verfügt über eine eigene Turnhalle, die im Nachmittagsbereich von Mengeder Sportvereinen zahlreich genutzt wird. Die Schüler unserer Schule können somit ein großes Sportangebot nutzen. Der Schulhof bietet den Oestricher Kindern auch im Vorschulbereich Spielmöglichkeiten auf dem Spielplatz und auf dem Bolzplatz.

Der Weg bildet sich dadurch, dass er begangen wird.

Die Ganztagsbetreuung bietet etliche Sportaktivitäten an, daneben stehen Basteln, Kochen, Werken, Handarbeiten, Musizieren, Umgang mit dem Computer und vieles mehr auf dem Programm des Offenen Ganztags (OGS).

Ebenfalls bietet die Musikschule am Nachmittag mehrere Kurse für Grundschüler an. Eine Lese- und eine Schach-Arbeitsgemeinschaft sowie eine PC-AG bereichern das schulische Angebot des Nachmittags.

Logo der Schragmüller Grundschule

Die individuelle Förderung eines jeden Kindes steht laut Schulprogramm für das Kollegium im Vordergrund; durch die zukünftigen kleinen Klassenstärken (ca. 20) im ersten Jahrgang wird jedem Kind sein eigener Lernweg ermöglicht, da die Lehrpersonen mehr Zeit für jedes einzelne Kind haben.

Auch in den übrigen Jahrgängen wird besonderer Wert gelegt auf die Förderung eines jeden Kindes durch gezielte Förderpläne und eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern.

Im Jahreslauf stehen zahlreiche Projekte, Ausflüge und außerschulische Lernorte als feste Bestandteile des Schulprogramms an. Im laufenden Schuljahr wurde die Miniphänomenta ins Programm aufgenommen zur Förderung naturwissenschaftlichen und technischen Experimentierens.